postheadericon Kirchenbrief vom 9. November 2016

Liebe Freunde!

Im Anschluß an den Gottesdienst im September, eine Woche vorverlegt wegen dem Lawn Program vom House of Germany, gab es während der Kaffeestunde ein Potluck mit dem Thema Oktoberfest. Es wurde richtig zünftig, denn neben vielen anderen leckeren Beiträgen unserer Mitglieder spendierte Heidi Williams dazu ein großes Stück Leberkäse. Alle hatten viel Spaß und wir waren sehr dankbar für alle Spenden zu unserem Potluck.

Ende Oktober feierten wir dankbar im Gottesdienst den Jahrestag der Reformation, die ihren Usprung in den 95 Thesen hatte, geschrieben in Latein, die Martin Luther vor 499 Jahren an die Kirchentür von Wittenberg schlug. Er wollte die Kirche verbessern, aber keine neue gründen. Jedoch war es der Anfang unserer ev. luth. Kirche.

Anni Majevskis war vor ein paar Wochen gefallen und mußte mehrere Tage im Krankenhaus sein. Auch Ewald Rudat war im Krankenhaus. Beide sind wieder daheim und auf dem Weg der Besserung. Wir schließen beide, auch Heidi Williams und alle, die es brauchen, in unsere Fürbitte ein..

Nun laden wir Sie alle ganz herzlich zu dem Gottesdienst am 27. November um 3 Uhr nachmittags ein, am ersten Adventssonntag. Wir feiern nicht nur den 1.Advent, sondern auch eine Taufe. Und wir feiern das Gedenken an unsere Lieben, die uns schon ins ewige Leben vorausgegangen sind. Für alle werden wir eine Kerze anzünden. Bitte, lassen Sie Pastor Karin wissen, an wen Sie gedenken. Nach dem Gottesdienst bleiben wir noch zu unserer gewohnten Kaffeestunde zusammen Bitte bringen Sie dafiir, wie immer, etwas Gebäck mit.

Weihnachten feiern wir am Heiligabend, am 24. Dezember um 4 Uhr nachmittags mit dem traditionellen deutschen Weihnachtsgottesdienst mit Beiträgen der vereinigten Chöre “Germania” und “Deutscher Chor of the House of Germany”. Nach dem Weihnachtsgottesdienst wird keine Kaffeestunde sein.

Pastor Karin hat vor kurzem eine neue Stelle angenommen, als “Interim” Pastor bei der Gethsemane Lutheran Church in San Diego. Es ist eine 3/4 Stelle, die ihr noch Zeit läßt für unsere deutsche Kirche! Wir wünschen viel Erfolg bei der Arbeit!

Hier können sie den vollständigen Kirchenbrief vom 9. November nachlesen…

Comments are closed.

Die Losung von Heute

Weh denen, die Unheil planen, weil sie die Macht haben!

Micha 2,1

Jesus rief sie zu sich und sprach zu ihnen: Ihr wisst, die als Herrscher gelten, halten ihre Völker nieder, und ihre Mächtigen tun ihnen Gewalt an. Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer groß sein will unter euch, der soll euer Diener sein.

Markus 10,42-43

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier