postheadericon Kirchenbrief vom September 2014

Liebe Freunde!

Nach unserer Sommerpause wollen wir unsere deutschen Gottesdienste jetzt im Herbst wieder fortsetzen. Ich hoffe, Sie konnten etwas Urlaub machen, und, wenn auch nicht verreisen, so doch wenigstens hier, vielleicht am Strand, die schönen warmen Sommertage genießen.

Unser Picknick an der De Anza Cove war wieder einmal gut gelungen. Wir hatten dieses Mal besonderes Glück, weil Maria Smyd’s Sohn, Dieter Lang, gleich neben uns eine Gruppe von Freunden mit BBQ bewirtete und uns ebenfalls dazu einlud. Natürlich hatte jeder von uns, wie immer, auch leckere Sachen mitgebracht, so dass es eine reiche Auswahl gab. Pastor Karin gab uns eine kleine Ansprache, und mit viel Begeisterung sangen wir eine Reihe von deutschen Liedern. Es war ein schöner Nachmittag. Wir bedanken uns bei allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

Unsere nächsten beiden deutschen Gottesdienste werden am 28. September und am 26. Oktober in der First Lutheran Church sein, jedes Mal um 3 Uhr nachmittags. Vor den Gottesdiensten, um 1 Uhr nachmittags, will Pastor Karin mit einer Gruppe von Eltern eine Kinderstunde halten.
Und im Anschluß an die Gottesdienste gibt es wieder unsere Kaffeestunde, während der wir die neuestenNeuigkeitenmiteinanderaustauschenkönnen. ElsbethundBrigittewerdenweiterhinfür den Kaffee (Decaf!), Milch und Zucker sorgen, während wir alle etwas Gebäck mitbringen wollen.

Im Juni verloren wir unsere liebe Freundin Änne Harms, die lange Jahre ein Teil unserer deutschen Gemeinde war. In letzter Zeit lebte sie zwar zurückgezogen, aber wir erinnern uns noch gerne an sie, und wieviel Lebenslust sie hatte. Möge sie in Frieden ruhen.

Den vollständigen Kirchenbrief für September 2014 herunterladen.

Leave a Reply

Die Losung von Heute

Weh denen, die Unheil planen, weil sie die Macht haben!

Micha 2,1

Jesus rief sie zu sich und sprach zu ihnen: Ihr wisst, die als Herrscher gelten, halten ihre Völker nieder, und ihre Mächtigen tun ihnen Gewalt an. Aber so ist es unter euch nicht; sondern wer groß sein will unter euch, der soll euer Diener sein.

Markus 10,42-43

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier